Verhalten des Pferdes bei der "Round Pen Technique"

  • Krueger, K. (2007) Behaviour of horses in the "round pen technique"; Appl. Anim. Behav. Sci. 104 162-170  Abstract  Abstract link to fulltext
Deutsch

mitcoleen1.jpg (15K) In dieser Arbeit wurde der Hintergrund der Erlernbarkeit des Folge Verhaltens der Pferde unter Anwendung der "Round Pen Technik" dargestellt. Letztere wurde von "Pferdeflüsterern" als schonende Trainings-Methode propagiert. Die Anwendbarkeit dieser Methode konnte in der Vergangenheit ausreichend vorgeführt werden, doch das Verhalten des Pferdes während des Trainings wurde bis heute im Detail noch nicht wissenschaftlich dargestellt.

  In einer Reithalle wird ein Pferd, welches dem Trainer nicht spontan folgt, weggetrieben, so dass es in Kreisen um den Trainer galoppiert. Dieses galoppierende Pferd nun zeigt spezifisches Verhalten wie das Drehen des inneren Ohrs zum Trainer, Lecken , Kauen und das Strecken von Kopf und Hals Richtung Boden.

In folgenden Versuchsdurchgängen mussten die Pferde nur noch kurz getrieben werden bis sie schließlich dem Trainer ohne Treiben sofort folgten. Sowohl die Veränderung der Versuchskonditionen als auch ein Austausch der Versuchsperson änderten das Folge-Verhalten des Pferdes nicht. Dies lässt darauf schließen, dass Pferde lernen in einer bestimmten Situation dem Menschen zu folgen und dieses zu generalisieren. Allerdings folgten sie, auch nach mehreren erfolgreichen Durchgängen, nicht auf der Weide.